WAS SIND FASZIEN?

Den Faszien und deren Behandlungstechniken wurde in den vergangenen Jahren bereits verstärkt Aufmerksamkeit gewidmet.
Nun bringt das neue Behandlungskonzept INDIBA® FASCIA die Therapiemöglichkeiten auf die nächste Stufe.

Die Faszie ist ein dreidimensionales Netzwerk aus kollagenem Bindegewebe und Elastin, das hauptsächlich durch fundamentale Substanz und
freie Zellen gebildet wird, die dem menschlichen Körper Gestalt und Struktur verleihen. Aufgrund seiner komplexen Struktur in Form einer ununterbrochenen
Matrix, die alle Strukturen des muskuloskelettalen Systems verbindet, ist es in den meisten Pathologien beteiligt. Anatomisches Verständnis, Funktionsweise
und deren therapeutische Ansätze können eine grundlegende Arbeitstechnik für den Physiotherapeuten sein.

Globale Behandlung als neues Konzept

Das neue Therapiekonzept basiert auf weltweit zusammengetragenen Wissen und Erfahrung in der Behandlung der muskuloskelettaler Pathologie. Die jahrzehntelange Erfahrung und das Wissen von maßstabgebenden Ländern der Physiotherapie, wie Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland, Japan oder den USA, führen zum Therapiekonzept INDIBA® Fascia.

Sauerstoffaufnahme + myofasziale Freisetzung

Dank des innovativen Designs wird das Gewebe nicht nur in seiner mechanischen Funktion verbessert. Die erfordrliche Stabilität und Flexibilität des Bindegewebes wird gewährleistet.

Zellregeneration + myofasziale Freisetzung

INDIBA® Fascia verbessert die Synthese von Kollagen um die korrekte Struktur des Bindegewebes sicherzustellen. (1,2,3,4,5,6)

WIE ES FUNKTIONIERT!


Wirkung

Stärkung der dreidimensionalen Struktur des Bindegewebes; Grundsubstrat der Faszien
Verbesserung der Gewebeelastizität
Erhöhung des Zellstoffwechsel und der Geweberegeneration
Verbesserung der venösen und lymphatischen Reabsorption

Nutzen

Erleichtert die Arbeit des Anwenders
Erhöht die Wirksamkeit der Behandlung
Konzentriert sich auf die Restriktionszone

[1] Pinto R. Radiofrecuencia monopolar capacitiva/resistiva de 448 kHz en el envejecimiento facial cutáneo. Medicina estética. 2009; 20: 32-37
[2] INDIBA Literatura científica (letCient SP212.2)
[3] Hernández Bule ML. Paíno C, Trillo MA. Úbeda A. Electric Stimulation at 448 kHz Promotes Proliferation of Human Mesenchymal Stem Cells. Cell Physiol Biochem 2014;34:1741-1755
[4] Binoy Kumaran, Anthony Herbland & Tim Watson (2017): Continuous-mode 448 kHz capacitive resistive monopolar radiofrequency induces greater deep blood flow changes compared to pulsed mode shortwave: a crossover study in healthy adults, European Journal of Physiotherapy, DOI: 10.1080/21679169.2017.1316310
[5] Kumaran B, Herbland A, Watson T. Capacitive Resistive Monopolar Radiofrequency (CRMRF) therapy at448 kHz: The effects on deep blood flow and elasticity of tissues. Physiotherapy UK 2015 Conference, 16–17 October 2015,Liverpool, United Kingdom.
[6] Tashiro Y1, Hasegawa S1, Yokota Y1, Nishiguchi S2, Fukutani N1, Shirooka H1, Tasaka S1, Matsushita T1, Matsubara K1, Nakayama Y1, Sonoda T1, Tsuboyama T1, Aoyama T1. Effect of Capacitive and Resistive electric transfer on hemoglobin saturation and tissue temperature.Int J Hyperthermia. 2017 Jan 31:1-24. doi: 10.1080/02656736.2017.1289252

Trainingstermine "INDIBA® Fascia BASIC"

- 14. Oktober 2017 in Bremen
- 04. November 2017 in Frankfurt/M
- 16. Dezember 2017 in Bremen
Trainingsinhalt:
- theor. Hintergrund des Themas "Faszie"
- prakt. Anwendung in Kombination
der Active Cell Therapie
Kosten:
270,00 € / Person, inkl. Trainingsmaterial und Mittagessen
Weitere Informationen zu den Trainingsterminen im PDF-Format.

Gerne stehen wir Ihnen hilfreich zur Seite